Mein Weg...oder warum ich tue, was ich tue.

Schon immer galt mein besonderes Interesse dem Umgang mit Menschen. Beruflich folgte ich jedoch als "brave Tochter" dem Rat meiner Eltern, erstmal etwas Anständiges zu lernen: Ich absolvierte also eine Bankausbildung. Da Bank nicht nur mit Zahlen, sondern auch ganz viel mit Menschen zu tun hat, blieb ich lange Zeit dabei.

Ein wunderbarer Zusatzeffekt: Ich lernte hier auch meinen Ehemann kennen.

Nach außen war ich stets das taffe Mädel, meist gut gelaunt und mittendrin im Leben. In meinem Inneren quälten mich jedoch häufig Sorgen und Ängste.          Was sich mit der Geburt meines ersten Sohnes noch verstärkte. Und das alles bei Bedingungen, die von außen betrachtet eher traumhaft waren. Konsequenz davon: Ich scheute mich auch noch, mit irgendjemandem darüber zu sprechen, denn ...eigentlich war ja alles in Ordnung!

Die Wende begann mit unserem Umzug ins Rhein-Main-Gebiet und der Kündigung meines langjährigen Arbeitsverhältnisses.

Das war der 1. große Schritt in eine neue Richtung: Nun war beruflich alles offen und zusätzlich hatte ich Zeit, mich mit mir und meinen Wünschen zu beschäftigen! Eine spannende Reise zu mir selbst begann!

Was sollte ich tun? Mir war schnell klar: Es musste etwas sinnvolles sein! Ich ließ mir Zeit, probierte einiges aus,engagierte mich endlich auch ehrenamtlich und entschied mich für die Ausbildung zur Lernberatung P.P. - maßgeblich mit beeinflusst durch die Lernerfahrungen meines Sohnes und die Qualen, die wir beide durchlitten-. Diese Ausbildung lieferte einen ganz neuer Denk- und Handlungsansatz, der endlich Alternativen aufzeigte, heraus aus dem qualvollen Hamsterrad des "Üben, Üben, Üben".

Ich betrat eine neue Welt: der Psychologie, Neurologie, Kinesiologie, machte erste Erfahrungen in Energiearbeit und das Wichtigste: Ich begab mich auf den Weg zu mir! 

Wie dankbar und glücklich bin ich heute für diesen Schritt! Ich liebe diesen Weg -den ich immer noch gehe, mit allen Höhen und Tiefen. Mittlerweile liebe ich auch mich-mal mehr mal weniger- und mein Leben. Und das mit allen Herausforderungen und wundervollen Geschenken, die es täglich für mich bereithält.

Mein Leben hat eine neue Qualität bekommen, ist tiefer und gleichzeitig leichter geworden. Mein Weltbild hat sich verändert, und ich lebe heute eine Spiritualität, - zu der ich wahrlich geführt wurde - die mir Vertrauen und inneren Frieden schenkt. Sie bildet mittlerweile ein festes Fundament in meinem Leben und somit auch für mein Wirken.

Die Ausbildung zur Lernberatung war mein Einstieg, und ich genieße es weiterhin, durch spannende Aus-und Fortbildungen mein Wissen und meine praktischen Fähigkeiten zu erweitern.

Immer steht an erster Stelle: die Umsetzung in den Alltag und eine fühlbar positive Veränderung sowie dann der Wunsch, es an andere Menschen weitergeben.

So inspiriert und motiviert mein eigener Lebensweg mich täglich neu, meinen Weg weiter zu gehen und andere Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen.

Und dies mit ganzem und von Herzen

Britta Grönig